Stadttraining

Hallo,

mein Name ist Klaus Hill und ich bin mit meinem Australien-Shepherd Rüden Benji seit 2013 im Verein der Hundefreunde. Zusammen besuchen wir das Pfeifentraining und das Stadttraining, die beide von mir geleitet werden, so wie die Basisstunde und Rallye Obedience.

 

Für ein effektives Training mit Ihnen und Ihren Hunden ist es mir wichtig, den Effekt des Nur-auf-dem-Platz-Lernens möglichst zu vermeiden. Wie Sie schätze ich die Geborgenheit des Platzes, um Übungen neu einzustudieren. Allerdings ist mein wichtigstes Ziel, Sie und Ihren Hund alltagstauglich zu machen.

 

Dies geht nicht, wenn wir nur an unserem Trainingsort üben. Deshalb haben wir das Stadttraining eingeführt, zu dem wir uns von April bis Oktober einmal im Monat auf dem Kornmarkt treffen, um in der Fußgängerzone zu üben. Ein Hund muss sich in unserer heutigen Zeit in der Stadt sicher bewegen und den verschiedensten Herausforderungen und Reizen gewachsen sein. Wie sicher ist Ihr Hund im Straßenverkehr, in der Stadt oder beim Einkaufen?

Es ist überaus wichtig, dass sich unsere Hunde auch in ungewohnter Umgebung mit unterschiedlichen Geräuschkulissen und fremden Menschen jeder Größe und unterschiedlicher Bekleidung an ihren Haltern orientieren können. Es macht den Hund zu einem (selbst-) sicheren Gefährten und verhilft dem Hundehalter zu einem unbeschwerten Tag in der Stadt. Im Stadttraining konfrontieren wir die Hunde mit den verschiedensten Ablenkungen: Fremde Hunde, Tauben, Essensreste auf dem Boden, ungewohnte Geräusche, unzählige Passanten, Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und vieles mehr.

Das Stadttraining bietet Hund und Halter die Möglichkeit, alltägliche Situationen im Stadtgewusel kennen zu lernen und sicher zu meistern.

Besucht uns doch mal mit euren Hunde, wir freuen uns immer auf neue Hund-Mensch Teams.

---> Kontakt